Sie sind hier: Schulleben / Schuljahr 2017-2018nbsp;/ 16.05.2018 Unterrichtsgang zur Kläranlage

Unterrichtsgang zur Hirschaider Kläranlage

Wir, die Schüler der Klassen 4a und 4b und unsere Lehrerinnen Frau Kraus und Frau Wußmann haben uns im HSU-Unterricht eingehend mit den Themen Wasser beschäftigt. Zu den Inhalten gehörten die Wasserversorgung, die Wasseraufbereitung, der tägliche Wasserverbrauch, Wasserverschmutzung und die Aufbereitung des Abwassers.

Als Abschluss dieser Unterrichtssequenz machten wir uns gemeinsam mit unseren Lehrerinnen und unserer Bufdi Rebecca Wagner auf den Weg zur Hirschaider Kläranlage. Herr Göller und Herr Schmitt begrüßten uns und führten uns in Gruppen durch die Kläranlage. Wir erfuhren, dass die Kläranlage schon 36 Jahre alt ist.

Auf den Schalttafeln konnten wir uns einen Überblick über die gesamte Kläranlage verschaffen. Herr Göller zeigte uns drei Wasserproben; einmal das Wasser vor der Klärung, dann das Wasser aus dem Belebungsbecken und das Wasser aus dem Nachklärbecken.

Draußen konnten wir die einzelnen Stationen sehen, die das Schmutzwasser durchläuft.

 

So funktioniert die Kläranlage:

Das Schmutzwasser wird zum Rechen transportiert. Hier werden größere Dinge aus dem Abwasser gefischt.

Im Sand- und Ölfang werden Schlamm und Fett durch Räumer vom Abwasser getrennt.

Im Belebungsbecken wird über große Rohre Bakterienschlamm hinzugefügt. Die Bakterien benötigen viel Sauerstoff, weshalb das Becken ständig belüftet wird.

Danach fließt das Wasser in das Nachklärbecken, wo sich der Bakterienschlamm absetzen kann.

Jetzt ist das Wasser wieder schön klar und wird nach einer letzten Kontrolle in die Regnitz geleitet. Für uns war dieser Unterrichtsgang ein eindrucksvolles Erlebnis.

 

Am Ende bekamen wir noch eine Brezel und ein Getränk. Gut gestärkt machten wir uns auf den Heimweg.

Kläranlage 2018 - bitte anklicken!